Praxiskindergarten

der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Brennwerweg 8 | 2130 Mistelbach

Sonderkindergartenpädagogin in Ausbildung Tamara Meißl


Als Sonderkindergartenpädagogin arbeite ich im Praxiskindergarten gruppenübergreifend.
Gemeinsam mit meinen Kolleginnen wird überlegt, wie alle Kinder der Kindergartengruppe bestmöglich begleitet werden können.
Ziel meiner Tätigkeit als Sonderkindergartenpädagogin ist, das Kind individuell in seiner Entwicklung zu begleiten. Dies gelingt mir mit unterschiedlichen Bildungsangeboten in verschiedenen Bildungsbereichen (Sozialkompetenz, Selbstständigkeit, Sprachkompetenz,…).

Dabei ist mir wichtig, die Kinder am aktuellen Entwicklungsstand abzuholen und Angebote darauf abzustimmen, was das Kind jetzt braucht.

Meine Arbeit mit den Kindern findet hauptsächlich in Kleingruppen statt, und zwar sowohl in der Gruppe als auch in Außenspielbereichen (z.B. Bewegungsraum). Wichtig ist mir dabei, dass Spielsituationen geschaffen werden, die Spaß machen.

Im Hinblick auf gezielte Förderung ist für mich die Ganzheitlichkeit ein wesentlicher Aspekt.

Zur ganzheitlichen Begleitung ist auch der Austausch mit den Eltern und Kindergartenpädagoginnen unerlässlich. Eltern sind Experten für ihr Kind. Nur mit einer guten Zusammenarbeit ist es möglich, das Kind bestmöglich zu begleiten. 

Um differenziert planen zu können, sind gut fundierte Beobachtungen notwendig.

Die Beobachtung ist daher ein wesentlicher Teil meiner pädagogischen Arbeit. Dabei ist es mir wichtig, von den Kompetenzen der Kinder auszugehen.

Mein Vorsatz ist demnach: „Stärken stärken und Schwächen schwächen“.