Praxiskindergarten

der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Brennwerweg 8 | 2130 Mistelbach

Bildungskonzept der Gruppe 1

Der Kindergarten ist ein Bildungsort besonderer Art: ein Ort, an dem die Kinder in ihrer kognitiven, emotionalen und sozialen Entwicklung wahrgenommen und ihre Kompetenzen angeregt und gestärkt werden.

Im Vordergrund steht für mich, dass die Kinder gerne in den Kindergarten kommen und dass sie ihre kindlichen Handlungsweisen und schöpferischen Kräfte ohne Leistungsdruck ausleben können. Ganz besonders hervorheben möchte ich dabei die emotionale Intelligenz. Sie beschreibt die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle wahrzunehmen und zu verstehen. Nur dort wo sich Kinder sicher und geborgen, unterstützt und wertgeschätzt fühlen, können sie ihr gesamtes Potenzial entwickeln und entfalten.

Durch das Beobachten kindlicher Handlungen möchte ich herausfinden, was die Kinder interessiert, was sie bewegt und begeistert, worüber sie sich freuen und was ihnen Sorge bereitet. Mein Ziel ist es vielfältige Bildungsmöglichkeiten und Lernanlässe zu schaffen, die die volle Aufmerksamkeit der Kinder wecken, an denen sie wachsen können und deren Herausforderungen sie zu bewältigen lernen. Dabei sollen die Kinder spüren, dass sie ernst genommen und in ihren Entwicklungs- und Bildungsprozessen angemessen begleitet und unterstützt werden.

Einen Schwerpunkt meiner pädagogischen Arbeit stellt die musikalisch-rhythmische Bildung dar. Die Inhalte des gemeinsamen Musizierens sollen den Kindern vermittelt werden, indem sie sich auf mehreren Ebenen mit Lust und Phantasie darauf einlassen können. Dadurch werden die Kinder zum Tun angeregt und können ihre eigenen Spiel- und Lernprozesse aktiv mitgestalten. Gemeinsam zu singen und zu musizieren soll ein tägliches Ritual in unserer Gruppe sein.

Katharina Berger