Ausbildungsschwerpunkt Altenarbeit

Bildungsschwerpunkte:
- Allgemeinbildung
- Medizinisch-pflegerische Ausbildung
- Soziale Ausbildung
- Praktische Ausbildung

Auf zwei Unterrichtsjahre verteilt werden 1320 Stunden theoretischer Unterricht und 1200 Stunden Pflichtpraktika.

Die Praktika werden in den Bereichen Pflege-, Alten- und Behindertenarbeit im mobilen und stationären Einsatz geleistet.

Download der Stundentafel

Die Schule für Sozialberufe soll Fähigkeiten vermitteln ...

... bei der Versorgung und Betreuung von Menschen, von Familien oder Lebensgemeinschaften, sowie von Gruppen und sozialen Gemeinschaften, ob krank oder gesund, in allen Lebenssituationen (ICN)

... bei der täglichen Lebensbewältigung

... zur Verbesserung der Beziehungen zur Umwelt und zu den Angehörigen

... in der Zusammenarbeit mit dem gehobenen Pflegepersonal und Ärzten

... bei der psychosozialen Bewältigung von Krisensituationen

... bei der Inanspruchnahme sozialmedizinischer Dienste

... als Kommunikationshilfe und in der Sterbebegleitung

... zum einfühlsamen Verstehen, raschen Erfassen der Situation und sachgemäßen Handeln

... zur Sensibilität des eigenen Erlebens und Reflektieren: um die persönlichen Möglichkeiten und Grenzen in der Bewältigung konkreter Spannungssituationen zu erkennen und daraus die entsprechenden Konsequenzen zu ziehen

... zum ethisch fundierten menschlichen und verantwortungsbewussten Handeln

Schulort
Landespensionisten und -pflegeheim "Franziskusheim"
Liechtensteinstraße 69-71
2130 Mistelbach

Ausbildungsdauer und Unterrichtsjahr
Die Ausbildung dauert zwei Jahre.
Das Unterrichtsjahr richtet sich nach dem gewöhnlichen Schuljahr. Es beginnt in der zweiten Septemberwoche und endet im Juni bzw. Juli (zum normalen Schulschluss). Es gilt die übliche Ferieneinteilung.

Unterrichtszeit
Montag bis Freitag von 14:30 Uhr bzw. 16:15 bis 21:30 Uhr
Abendunterricht ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Familie/Beruf und Berufsausbildung

Schulgeld
€ 45,00 pro Monat (9 x pro Schuljahr)

Bildungskarenz und Bildungsteilzeitgeld
Hilfe bei der beruflichen Neuorientierung ist durch die Bildungskarenz bzw. durch das Bildungsteilzeitgeld möglich.