Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Brennerweg 8 | 2130 Mistelbach

Auswirkungen von Junk Food auf die Leistungsfähigkeit von Schülern

Mercedes C. Kainz und Thomas Wenko haben sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit der Auswirkung von gesunder und ungesunder Ernährung auf die Leistungsfähigkeit von Schülern beschäftigt. Die Diplomarbeit wurde im April 2016 präsentiert und enthielt ein Experiment, das zeigt, dass wir mit der "gesunden Schule" auf dem richtigen Weg sind.

Für das Experiment wurde jeweils ein Schultag mit 9 Unterrichtsstunden und Unterrichtsschluss um 17:20 gewählt. Beobachtet wurde die Leistungsfähigkeit der SchülerInnen einer Klasse an zwei unterschiedlichen Tagen: An einem Tag gab es ungesundes Junk Food (Chips, Schokolade, Gummibärchen, Pizza, Eistee, Cola), am zweiten Tag des Experiments gesundes Essen (Vollkornbrot, Gemüse, Kräuteraufstrich, Äpfel, Wasser und ungesüßte Tees). Am Ende des jeweiligen Tages wurden die SchülerInnen befragt, wie es Ihnen ergangen ist.

Sehen Sie in folgender Präsentation, welchen Einfluss die Ernährung auf die Leistungsfähigkeit dieser Klasse hatte: