Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Brennerweg 8 | 2130 Mistelbach

"Man muss reisen, um zu lernen." - 3AH in der Weststeiermark

Im Rahmen unseres „Freizeit und Kultur“-Unterrichts haben wir, die 3AH, eine Reise in die Weststeiermark nach Deutschlandsberg geplant und diese von 3. bis 7. April 2017 gemeinsam mit unserem Klassenvorstand Frau Mag. Gugganeder und Frau Mag. Gössinger umgesetzt.

Wir hatten ein vielfältiges kulturelles und kulinarisches Programm. Am Montag besuchten wir die Hofkäserei Deutschmann in Frauental und das Steirische Feuerwehrmuseum in Groß St. Florian.

Den zweiten Tag verbrachten wir in Graz. Dort hatten wir eine Führung durch die Oper, wir besichtigten das Kunsthaus und nach einem gemeinsamen Mittagessen hatten wir eine Stadtführung mit einem Spaziergang auf den Schlossberg zum Uhrturm, dem Wahrzeichen von Graz. Von dort hatten wir auch eine herrliche Aussicht über die gesamte Stadt.

Am Mittwoch verbrachten wir nach der Besichtigung der St. Barbara Kirche in Bärnbach, welche vom österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltet ist, und einer Führung durch das Bundesgestüt Piber entspannte Stunden in der Therme Nova in Köflach.

An unserem vorletzten Tag waren wir im Schloss Stainz, in der Ölmühle Hamlitsch in Deutschlandsberg und der Burg Deutschlandsberg. Das Highlight für die gesamte Klasse war die Besichtigung der Valentino Eismanufaktur in Deutschlandsberg. Dort erfuhren wir viel Wissenswertes über die Geschichte und die Herstellung von Speiseeis und den Abschluss bildete ein gemeinsames Eisessen.

Viel zu schnell war die Woche vorbei, aber am letzten Tag wurden unsere Geschmacksnerven noch einmal auf die Probe gestellt. Während die Führung in der Schnaps- und Essigmanufaktur Gölles eher eine „saure Angelegenheit“ war, bildete den süßen Abschluss unserer Reise die Besichtigung der Zotter Schokoladenmanufaktur.