Bildungsanstalt für Elementarpädagogik
Kolleg für Elementarpädagogik
Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Wer will, dass die Welt so bleibt wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt.
Erich Fried

Zusatzqualifikationen als echte Karrierechance:
Ausbildung zu jungen WeinkennerInnen an der HLW Mistelbach

Acht Schülerinnen der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe und eine Schülerin aus der Fachschule in Mistelbach stellten sich der Herausforderung der Ausbildung zu jungen WeinkennerInnen und nutzten die Chance eine Zusatzqualifikation abzulegen. Neben einer verdeckten Degustation und Beschreibung von 5 Weinen galt es, eine 50 – 60 Fragen umfassende schriftliche Prüfung über das Lernportal LMS abzulegen.

Der praktische Teil umfasste die Erstellung einer Getränkeempfehlung anhand der selbst erstellten Weinkarte  (50 Weine aus allen österreichischen Weinbaugebieten) zu einem 5-Gänge-Menü mit Aperitif- und Digestifempfehlung, sowie die Durchführung eines entsprechenden Weinservice, zu einem zugeteilten Weintyp.

Herr  Dir. Mag. Johannes Holzinger, der HLW Mistelbach, Frau FOL Dipl.-Päd. Eleonore Ludwig, Herr Rudolf Macho Weinsommelier und Ausbildnerin FV Dipl.  Päd. Edith Prillinger als Ausbildnerin fungierten als Prüfungskommission am Gästetisch.

Das hohe Engagement wurde mit 4 ausgezeichneten Erfolgen (Verena Bauer, Katharina Geritzer, Jasmin Köhler, Viktoria Nitsch) und 4 guten Erfolgen (Mirjam Bauer, Lisa Böhm, Patricia Riener, Sophie Hans) belohnt, wir gratulieren auch Julia Bango zur bestandenen Prüfung.

Die erfolgreich abgelegte Prüfung zum Jungsommelière an Schulen ersetzt auch das Basisseminar an der Weinakademie Österreich.

FV Dipl. Päd. Edith Prillinger

1. Reihe (von links nach rechts):
FOL Elenore Ludwig, Verena Bauer, Patricia Riener, Lisa Böhm Katharina Geritzer, Rudolf Macho

2. Reihe (von links nach rechts):
Dir. Mag. Holzinger, Julia Bango, Jasmin Köhler, Sophie Hans, Viktoria Nitsch, Mirjam Bauer

 

1AK im Urgeschichte-Museum

Schüler/innen der 1AK besuchten im September 2018 das Urgeschichte-Museum in Asparn/Zaya.

Weiterlesen...

"To travel is to live."

Schülerinnen der 5ABH verbrachte im September 2018 spannende Tage in Prag.

Weiterlesen...