Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Brennerweg 8 | 2130 Mistelbach

Wien trifft Böhmen

Wir, die Tschechisch-Gruppe der 2BH, begleitet von unserer Lehrerin Mag. Iva  Scherz, fuhren  am Mittwoch, den 04. März 2015 nach Wien.

Im Tschechischunterricht hatten wir bereits einige Stunden zuvor gelernt, wie die jeweiligen Sehenswürdigkeiten auf Tschechisch übersetzt werden. Am frühen Vormittag machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. In Wien angekommen, erwartete uns strahlender Sonnenschein – ein wunderbarer Tag für Sightseeing.

Wir starteten mit der Rundfahrt am Ring, bei der wir das Parlament, die Hofburg und die Oper bestaunten. Anschließend blickten wir ins Innere der Oper. Als Nächstes stand das Hotel Sacher am Programm, vor dem wir die Kamera zückten. Beim Vorbeigehen betrachteten wir das Albertina-Museum. Die Straßenbahn brachte uns dann zurück zur Hauptuniversität, die wir uns ebenfalls von Innen ansahen. Natürlich warfen wir auch einen Blick in den größten Saal – das AudiMax. Zu Fuß marschierten wir zum Campus, wo sich u.a. die Hörsäle der Slawistik, Anglistik und Romanistik befinden.

Das Highlight unseres Ausflugs war der Besuch des Restaurants „Zur Böhmischen Kuchl“. In dem rustikal eingerichteten Lokal wurden wir mit böhmischen Spezialitäten, wie zum Beispiel Kartoffelpuffer (bramborák) und köstlichen Liwanzen (lívance) als Nachspeise, verwöhnt. Dort konnten wir sowohl beim Bestellen  als auch beim Bezahlen unsere Tschechisch-Kenntnisse unter Beweis stellen.

Es war ein sehr schöner und lehrreicher Tag für uns und wir hoffen, Erlebnisse wie diese bald wiederholen zu dürfen!