Fachschule für wirtschaftliche Berufe
Brennerweg 8 | 2130 Mistelbach

Rechnungswesenunterricht einmal anders: Peer-Learning macht es möglich

Peer-Learning ist eine wichtige Ergänzung für den regulären Unterricht. Erfahrungen in vielen Schulen sowie durchgeführte Studien belegen, dass SchülerInnen den Lehrstoff erheblich besser begreifen und lernen, wenn sie ihn anwenden und gleichzeitig andere SchülerIinnen unterstützen oder wenn ihnen von anderen SchülerInnen geholfen wird.

Eine erste Fachschulklasse kann nicht mit einer zweiten Höheren gleichzeitig Rechnungswesenunterricht haben?! Geht nicht – gibt´s bei uns nicht: Die 2BH und Teile der 1AF haben gezeigt, dass eine Rechnungswesenstunde sehr schnell vergehen und man danach mit etwas mehr Wissen aus dem Klassenraum gehen kann. Die SchülerInnen der 2BH teilten sich in Zweierteams auf und übernahmen als sogenannte „Lernbuddys“ die Lehrerrolle für die wiederum aufgeteilten SchülerInnen Teams der 1AF.  Die FachschülerInnen hatten nun eine Stunde Zeit, mit den ausgewählten „Lernbuddys“ Unklarheiten im Bereich Rechnungswesen gemeinsam zu klären. Gab es wider Erwarten keine offenen Fragen, hatten die „Lernbuddys“ ein vorbereitetes Übungsbeispiel im Ärmel und so löste man gemeinsam ein Beispiel. Es gab nur sehr wenige (unsichere) Momente, in denen dann doch die Lehrerin zu Rate gezogen wurde.

Der erste Versuch Peer-Learning in den Klassenraum zu bringen ist geglückt, beide Klassen fragten sofort, ob das nun öfters gemacht werden kann. Den Mehrwert von Peer-Learning konnte ich als Lehrerin nun selbst miterleben: Die „Kleinen“ profitierten natürlich von dem exklusivem Lernservice, die „Großen“ konnten etwas verstaubtes Grundlagenwissen wieder aufpolieren und das in einer wertschätzenden Lernatmosphäre – „LehrerInnen-Herz“ was willst du mehr Lächelnd