Bildungsanstalt für Elementarpädagogik
Kolleg für Elementarpädagogik
Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Fachschule für wirtschaftliche Berufe

Bildung kann einen sehr glücklich und gelassen machen.
Günther Jauch

Sprachreise der 4ABK nach Irland (Dublin-Bray)
(13. September bis 20. September 2015)

Am Sonntag dem 13. September ging es mit einem Flugzeug von Wien nach Irland. Dort angekommen, wurden wir von unseren Gastfamilien abgeholt und willkommen geheißen.

Nachdem wir einen ersten Eindruck von Irland bekommen hatten, ging es am Montag in der Früh gleich ab in unsere Sprachschule, in der wir jeden Tag bis 12:00 Uhr Unterricht hatten. Danach spalteten sich die Klassen in zwei Gruppen, da einige ins Sea Life Aquarium nach Bray und andere ins National Wax Museum nach Dublin fuhren.

Nach einem aufregenden Tag ging es am Dienstag in der Früh wieder ab in die Schule. Als der Unterricht zu Ende war, unternahmen wir eine Orientation Tour durch Dublin und fuhren anschließend in die bekannte Brauerei "Guinness". Dort erfuhren wir viel über die Geschichte und Entstehung der dunklen Biersorte.

Am Mittwoch besuchten wir nach der Schule in die älteste Universität Irlands. Das Trinity College (Trinity = Dreifaltigkeit) wurde 1592 von Elisabeth I.  gegründet. Neben der eindrucksvollen Bibliothek sahen wir noch das "Book of Kells", eines der bedeutendsten mittelalterlichen Bücher der Welt und das am besten erhaltene Zeugnis der irischen Buchmalerei.

Auf den Donnerstag freuten sich die meisten Schülerinnen besonders,  da wir einige Stunden in Dublin verbringen durften, um dort in den Geschäften zu stöbern. In kleinen Gruppen machten wir die "Grafton-", "Henry-" und Mary-Street unsicher.

Freitags besuchten wir den ziemlich beeindruckenden Powerscourt Gardens  in Gelndalough. Danach bestiegen wir den Sugarloaf Mounain, bevor es für kurze Zeit zurück zur Gastfamilie ging. Später fuhren wir noch ins Irish Cultural Institute, in dem der irische Tanzabend stattfand. Dieser war sehr unterhaltsam und machte eine Menge Spaß.

Der Samstag war vermutlich der anstrengendste Tag von allen, doch er hat sich sicherlich gelohnt. Wir machten eine wunderschöne Klippenwanderung in Howth,  bei der wir einen atemberaubenden Ausblick auf die Irish Sea bekamen.

Nach einer sehr kurzen Nacht trafen wir uns am Sonntag bereits um vier Uhr in der Früh bei der Sprachschule. Von dort aus ging es mit einem Bus Richtung Flughafen und nach einer wunderschönen Woche in Irland wieder nach Hause.

Reisetagebuch - Tag 2

3BF in Canterbury

Von 15. bis 22. September 2018 verbrachte die 3bf eine Woche in Canterbury, um ihre Englischkenntnisse zu verbessern.

Weiterlesen...

Spanisches Flair zum Niederknien

Sprachreise der 3ABH nach Alicante

Weiterlesen...

3ABH in Prag

Schüler/innen der 3ABH unternahmen im September 2018 eine Sprachreise nach Prag.

Weiterlesen...